Beratung

Wenn Sie Probleme mit dem Spielen haben oder sich wegen dem Spielverhalten einer anderen Person Sorgen machen, können Sie uns ein E-Mail info@careplay.ch schreiben. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung und vermitteln Sie gerne in die Beratung.

 

Ein Selbsttest auf der Webseite www.sos-spielsucht.ch hilft das eigene Spielverhalten besser einzuschätzen.

Hilfe annehmen

Es gibt vielfältige Hilfsangebote für Spielende und Angehörige vor Ort oder online. Mit folgendem Angebot:

  • Beantragung einer freiwilligen Sperre: Info
  • kostenlose, anonyme Beratung und Hilfe in Krisensituationen
  • Erlernen von Strategien und Techniken im Alltag (z.B. in einem 8-wöchigen Online-Selbsthilfeprogramm «Win Back Control»
  • Vorbereitung und Durchführung einer ambulanten oder stationären Therapie bei pathologischem Glücksspiel
  • Zusammenarbeit mit der Schuldnerberatung
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen

Beratungsstellen ganze Schweiz

Telefonische Beratung

Helpline SOS-Spielsucht:

0800 040 080

 

Schuldenhotline Caritas:
0800 708 708

Online Beratung


Beratungsstellen vor Ort

Sie empfinden Ihr Spielverhalten als problematisch oder kennen jemanden, von dem Sie annehmen, er oder sie sei spielsüchtig oder spielsuchtgefährdet? Die folgenden Beratungsstellen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Kantonale Beratungsstellen