Careplay - Prävention und Früherkennung von Spielsucht; für ein sozialverträgliches Glücksspiel

Das Sozialkonzept der Grand Casinos Baden, Bern, Luzern und Neuenburg wurde von der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit entwickelt.

Ziel des Sozialkonzeptes ist die Früherkennung möglicher Risiken von Spielsucht und den damit verbundenen schädlichen Auswirkungen auf einzelne Gäste in sozialer, psychischer und materieller Hinsicht.

Das Sozialkonzept ist damit Ausdruck der gesetzlichen Sorgfaltspflicht der Unternehmen mit dem Ziel, Rahmenbedingungen für ein sozialverträgliches Glücksspiel zu schaffen.

Das Label careplay® wurde für die Erkennung aller im Zusammenhang mit dem Sozialkonzept stehenden Massnahmen entwickelt.